Zum Inhalt springen
SM-Story-blacksocks_1127x500

Sockenmonster im Homeoffice?
Wir haben die Lösung!

Haben Sie seit der Homeoffice-Pflicht auch bemerkt, dass Ihre Socken viel schneller abgenutzt sind als sonst? Ich hab mich schon gefragt, ob ich irgendein Sockenmonster in meiner Schublade habe, das Spass daran hat, meine Socken zu zerstören. Aber jetzt hab ich’s: Ich trage daheim nie Hausschuhe – und ich bin derzeit gezwungenermassen wirklich viel zu Hause. Daher sehen meine Socken auch entsprechend aus und müssen dringend ersetzt werden. Da ist es doch gerade passend, dass wir unseren langjährigen Kunden BLACKSOCKS zurzeit bei den Übersetzungen und Lektoraten für die Lancierung der neuen Produktlinie unterstützen. Sie kennen BLACKSOCKS noch nicht? Dann mal von vorne:

Die Geschichte von BLACKSOCKS begann 1994 bei einer Teezeremonie mit japanischer Kundschaft, bei der die Schuhe ausgezogen wurden. Samy Liechti, Gründer von BLACKSOCKS und damals frisch gebackener Hochschulabsolvent, trug dabei Socken, die weder gleich alt waren noch die gleiche Farbe hatten – und eine Socke hatte sogar ein Loch. Das war ihm so peinlich, dass ihm die Idee eines Socken-Abos kam. Im September 1999 lancierte BLACKSOCKS dann das erste Socken-Abo – ein Meilenstein. Heute gilt das Unternehmen als Online-Pionier und Erfinder des Socken-Abos. Wir von der ARGUS Sprachmanufaktur beliefern BLACKSOCKS seit 2008 mit Übersetzungen und Lektoraten. Auch bei der Lancierung des neuen Produkts, den Organic-Cotton-Socken, unterstützen wir das Unternehmen tatkräftig. Die äusserst kreativen Marketingtexte stellen immer wieder eine Herausforderung dar, die wir als Übersetzer*innen sehr gerne annehmen. Dank unseren Übersetzungen ins Französische und Englische sowie unseren Korrektoraten der deutschen Ausgangstexte erreicht BLACKSOCKS, dessen Produkte in Europa hergestellt werden, Menschen aus zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt.

Was braucht es für eine gute Übersetzung von Marketingtexten?

Übersetzungen von Marketingtexten sind deswegen anspruchsvoll, weil die Botschaft und oft auch der Witz gewisser Sätze beim Zielpublikum die gleiche Wirkung haben müssen wie im Ausgangstext. So muss man sich nicht selten vom Ausgangstext distanzieren. Das ist der wesentliche Unterschied zu technischen Übersetzungen, bei denen der Ausgangstext eins zu eins übersetzt wird und die inhaltliche Präzision im Vordergrund steht. Ein gutes Fingerspitzengefühl sowie fundierte Kenntnisse der Zielgruppe sind dabei das A und O. Auch die kulturellen Eigenschaften der Zielgruppe sind zu beachten. Gerade deswegen setzen wir ausschliesslich auf muttersprachliche Übersetzer*innen, die die kulturellen Eigenheiten des Ziellandes bzw. der Zielsprache kennen.

Da Sätze und Wörter oft mehrere Bedeutungen haben können, kommt es nicht selten vor, dass wir bei unseren Kunden kurz nachhaken, wie gewisse Dinge genau gemeint sind, um die Botschaft dann wirklich auch richtig zu übernehmen und sicherzustellen, dass der Text in der Zielsprache auch immer wie ein Original klingt. Ganz getreu unserem Credo: «Übersetze nicht nur das Wort, sondern die Botschaft».

Und nicht zuletzt ist auch die Wahrung der Konsistenz das Mittel zum Erfolg. Gerade bei Kunden wie BLACKSOCKS, die eine breite Produktpalette haben, ist es wichtig, dass die Terminologie in jedem Text sitzt. Deswegen verwenden wir für alle unsere Kunden ein kundenspezifisches Translation-Memory, das mit jeder neuen Übersetzung aktualisiert wird.

Zurück zu BLACKSOCKS

Die Texte von BLACKSOCKS erfordern viel Kreativität sowie eine gute Kenntnis der Produkte – und da liegen unsere Stärken. Wir sind so überzeugend, dass eine unserer Übersetzungen jemanden aus der ARGUS Sprachmanufaktur dazu animiert hat, dem Vater zum Vatertag BLACKSOCKS-Socken zu schenken.

Da das Unternehmen bereits seit 13 Jahren unser Kunde ist, kennen wir die Terminologie und Corporate Language aus dem FF und wissen genau, worauf wir achten müssen. Das bestätigt auch Jessica Bernhagen, E-Commerce-Managerin bei BLACKSOCKS:

«Seit vielen Jahren vertraut BLACKSOCKS schon der ARGUS Sprachmanufaktur. All unsere Aufträge, ob gross oder klein, werden immer schnell und einwandfrei erledigt. Bei der Lancierung unseres neuen Produkts, den Organic-Cotton-Wadensocken, lag die grosse Herausforderung darin, dass wir für verschiedene Bereiche Texte benötigten. Der Charakter der Socke sollte dabei immer korrekt dargestellt werden – und das in Deutsch, Englisch und Französisch. BLACKSOCKS schätzt den offenen Austausch und den unkomplizierten Ablauf von der Auftragserfassung bis zum Endergebnis.»

Auch wir von der ARGUS Sprachmanufaktur schätzen die Zusammenarbeit mit BLACKSOCKS sehr und freuen uns stets, die anspruchsvollen wie auch kreativen Texte übersetzen und lektorieren zu dürfen. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.

Jasmin